blog

Wie man sich mit einer Krähe anfreundet



Wenn es darum geht, Vögel als Haustiere zu halten, denkt man normalerweise an Papageien oder Kanarienvögel. Niemand denkt jemals daran, eine Krähe zu haben. Aber die Forschung hat gezeigt, dass Krähen unglaublich schlau sind, neugierig und selbstbewusst.

Sie erkennen die Gesichter von Menschen sie mögen oder nicht mögen und haben die Fähigkeit, Werkzeuge zu verwenden.

Möchten Sie die Magie der Krähen selbst erleben? Ein YouTube-Nutzer namens Kräri die Krähe aus Deutschland hat ein Video darüber gemacht, wie Sie sich in vier einfachen Schritten mit den Krähen in Ihrer Nachbarschaft anfreunden können. Alles, was es braucht, ist „etwas zu essen und etwas Geduld“.

1. Finden Sie ein Paar Krähen

Krähen neigen dazu, in Gebieten zu leben, in denen es Menschen gibt, also sind die Chancen groß, dass es Krähen in Ihrer Nachbarschaft gibt. Der beste Ausgangspunkt ist, ein Paar mit einem festen Territorium zu finden, das Sie regelmäßig sehen. So pflegt man Tag für Tag eine Beziehung zum selben Tier und lernt sich „langsam kennen“.


2. Essen anbieten

Krähen fressen so ziemlich alles, von Insekten über Wirbellose bis hin zu Fleisch. Sie genießen auch Nüsse, Würmer und Gemüse. Wenn Sie das Essen zur gleichen Tageszeit am selben Ort anbieten, schaffen Sie eine Routine.

3. Sei achtsam

Wenn Sie mit der Krähe interagieren, stellen Sie sicher, dass sie nicht ängstlich ist oder Anzeichen dafür zeigt, dass sie bereit ist, jeden Moment wegzufliegen. Nähern Sie sich den Vögeln mit offenem, nicht gerichtetem Blick, um keinen Alarm auszulösen. Sitzen Sie ruhig, während Sie warten, bis sich der Vogel nähert, und vermeiden Sie schnelle Bewegungen.

4. Lass die Vögel zu dir kommen

Dies erfordert Geduld. Die Krähe wird zunächst schüchtern sein, aber sie kennt dich besser als du denkst. Sie werden sich an Ihr Gesicht und Ihre Freundlichkeit erinnern. Gib ihnen die Chance, dich zu beobachten und dein Vertrauen zu verdienen.

Am Ende des Videos erinnert Kräri The Crow jeden daran, dass wir uns mit Krähen anfreunden sollten, aber sie sollen frei im Himmel leben und nicht in einem Käfig gefangen sein.

Aus Ihren Website-Artikeln

Verwandte Artikel im Internet



Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"