Voyager Digital lehnt das Übernahmeangebot von FTX, Alameda Research, mit der Bezeichnung „Low-Ball“ ab

Der bankrotte Krypto-Kreditgeber Voyager Digital hat ein Übernahmeangebot von FTX und seiner Tochtergesellschaft Alameda Research kategorisch abgelehnt und es als „Low-Ball-Angebot“ bezeichnet, was zu einer öffentlichen Auseinandersetzung geführt hat. Gegen Ende letzter Woche schlug FTX-CEO Sam Bankman-Fried FTX einen Restrukturierungsvertrag vor. Im Rahmen des vorgeschlagenen Plans würde Alameda Research, das Handelsunternehmen von Bankman-Fried, die digitalen … Weiterlesen