FCC-Chef will den „Breitband“-Standard landesweit auf 100 Mbit/s steigern

Der Vorsitzende der US-amerikanischen Federal Communications Commission (FCC) will das „Breitband“-Internet dahingehend neu definieren, dass es mindestens 100 Megabit pro Sekunde (oder Mbps) Download- und 20 Mbps Upload-Geschwindigkeiten erreichen kann. Eine Änderung des aktuellen, sieben Jahre alten Breitbandstandards würde Netzwerkunternehmen mit ziemlicher Sicherheit dazu anspornen, die Ausrüstung aufzurüsten, um den neuen Maßstab zu erreichen. Und … Weiterlesen