Neutroneninterferometer aus zwei getrennten Kristallen, entwickelt als Durchbruch in der Neutronenphysik

In einer Entdeckung, die völlig neue Möglichkeiten für Quantenmessungen eröffnen könnte, einschließlich der Erforschung von Quanteneffekten in einem Gravitationsfeld, haben Forscher der TU Wien, des INRIM Turin und des ILL Grenoble ein Neutroneninterferometer entwickelt, das zwei separate Kristalle verwenden kann. Den Wissenschaftlern ist das Kunststück gelungen, das den Physikern seit den 1990er Jahren verwehrt blieb. … Weiterlesen