So deaktivieren Sie OneDrive in Windows 11

Windows 11 und OneDrive sind vom Design her sehr miteinander verbunden. Microsoft hat seine Benutzer nach und nach dazu gebracht, sich für Dateisicherungen auf OneDrive zu verlassen, insbesondere wenn es um Word und Excel geht.

So deaktivieren Sie OneDrive in Windows 11Allerdings verwendet nicht jeder Windows 11-Benutzer OneDrive – einige bevorzugen möglicherweise Dropbox oder Google Drive als Standardspeicherdienste. Aber selbst wenn dies der Fall ist, können OneDrive-Eingabeaufforderungen angezeigt werden, und die Plattform könnte weiterhin Dateien synchronisieren, was ein wenig frustrierend werden kann.

Glücklicherweise gibt es mehrere Möglichkeiten, OneDrive in Windows 11 vorübergehend oder dauerhaft zu deaktivieren. Wir führen Sie durch alle Schritte und lassen Sie auswählen, welche Option für Ihr Gerät am besten geeignet ist.

So halten Sie OneDrive in Windows 11 vorübergehend an

Möglicherweise möchten Sie OneDrive nicht vollständig deaktivieren oder löschen, aber stellen Sie einfach sicher, dass andere Aktivitäten und Cloud-Speicherdienste nicht beeinträchtigt werden.

Der effizienteste Weg, OneDrive für einen Moment aus dem Weg zu räumen, besteht darin, es anzuhalten. Der Dienst bietet mehrere integrierte Lösungen, auf die Sie zugreifen können, indem Sie die folgenden Schritte ausführen:

  1. Öffnen Sie OneDrive, indem Sie auf das OneDrive-Symbol in der Taskleiste doppelklicken.
  2. Wählen Sie das Symbol „Einstellungen“ in der oberen rechten Ecke.
  3. Klicken Sie auf „Synchronisierung anhalten“.
  4. Wählen Sie aus, wie lange die Pause sein soll. Sie können zwischen 2, 8 oder 24 Stunden wählen.

Die drei Zeitrahmen sind Ihre einzige Option – es gibt keine Möglichkeit, anzupassen, wie lange die Pause dauern soll.

So deaktivieren Sie den OneDrive-Start in Windows 11

Wenn Sie Ihren Computer einschalten, brauchen einige Apps etwas länger, um loszulegen. Diese Arten von Apps werden als „High Impact“ bezeichnet, und Cloud-basierte Dienste wie OneDrive oder Dropbox fallen in diese Kategorie.

Aber wenn Sie es leid sind, jedes Mal auf den Start von OneDrive zu warten, wenn Sie Ihren PC oder Laptop starten, können Sie diese Funktion vollständig deaktivieren. Sobald Sie den OneDrive-Start deaktiviert haben, überspringt Ihr Computer diesen Vorgang und überlässt ihn bei Bedarf einem manuellen Start.

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um den Start von OneDrive zu deaktivieren:

  1. Drücken Sie „Win-Taste + I“, um die „Einstellungen“ von Windows 11 zu öffnen.
  2. Klicken Sie auf „Apps“ und dann auf „Start“.
  3. Suchen Sie nach „Microsoft OneDrive“.
  4. Bewegen Sie den Umschalter von „Ein“ auf „Aus“.

So trennen Sie OneDrive von Ihrem Computer in Windows 11

Eine weitere äußerst effiziente Möglichkeit, OneDrive zu deaktivieren, besteht darin, die Verknüpfung mit Ihrem Windows 11-Gerät aufzuheben. Dies ist normalerweise die schnellste Lösung, wenn Sie sicher sind, dass Sie sie in absehbarer Zeit nicht verwenden werden. Hier sind alle Schritte, die Sie befolgen müssen:

  1. Klicken Sie auf das OneDrive-Symbol in Ihrer Windows 11-Taskleiste.
  2. Klicken Sie auf das Zahnradsymbol.
  3. Wählen Sie „Einstellungen“.
  4. Wechseln Sie zur Registerkarte „Konto“, wenn ein Popup-Fenster erscheint.
  5. Klicken Sie auf die Option „Diesen PC trennen“ und bestätigen Sie Ihre Auswahl.

Denken Sie daran, dass alle lokal verfügbaren OneDrive-Dateien auf Ihrem Gerät verbleiben, Sie jedoch keinen Zugriff mehr auf diejenigen haben, die nur online sind.

So deaktivieren Sie OneDrive dauerhaft in Windows 11

Wenn Sie OneDrive nicht verwenden, möchten Sie es wahrscheinlich nicht auf Ihrem Computer behalten, insbesondere wenn Sie wenig Speicherplatz haben.