Technologie

So aktivieren Sie Ihre Airtel eSIM


Airtel bietet einen eSIM-Service für Abonnenten mit ausgewählten Smartphones an, darunter einige Apple-, Samsung-, Google Pixel- und Motorola Razr (2021)-Telefone. eSIM oder Embedded Subscriber Identity Module wird, wie der Name schon sagt, direkt in Ihr Smartphone oder ein beliebiges Gerät anstelle oder zusammen mit Ihrer physischen SIM-Karte eingebettet. Der eSIM-Service spart nicht nur Platz für einen Telefonhersteller, sondern ermöglicht auch die Remote-SIM-Bereitstellung für jedes mobile Gerät.

So aktivieren Sie Ihre Airtel eSIM

Wenn Sie ein Airtel Abonnent können Sie die eSIM-Funktionalität aktivieren, sofern Sie über ein kompatibles Gerät verfügen. Wie bereits erwähnt, sind aktuelle Flaggschiff-Telefone von Samsung, Apple, Google und Motorola Razr (2019) Teil der Kompatibilitätsliste. Wenn der Abonnent über eine eSIM verfügt, kann der Mobilfunkanbieter den Benutzer aus der Ferne in einen anderen Kreis umschalten oder sogar seinen Telekommunikationsanbieter aus der Ferne wechseln. Befolgen Sie die folgenden einfachen Schritte, um Ihre physische SIM-Karte in eine eSIM-Karte umzuwandeln:

  1. Um den Prozess zu starten, SMS eSIM registrierte E-Mail-ID an 121.

  2. Wenn Ihre E-Mail-ID gültig ist, erhalten Sie eine SMS von 121, die die Einleitung des Vorgangs bestätigt. Sie müssten mit antworten „1“ um die eSIM-Änderungsanfrage innerhalb von 60 Sekunden zu bestätigen. Wenn Ihre E-Mail-ID ungültig ist, erhalten Sie eine SMS von 121, in der Sie aufgefordert werden, den Vorgang mit der richtigen E-Mail-ID erneut zu starten, die Ihnen auch dabei hilft, die E-Mail-ID zu aktualisieren.

  3. Sobald die Überprüfung abgeschlossen ist, erhält der Abonnent eine weitere SMS von 121, in der Sie aufgefordert werden, Ihre Zustimmung zum Anruf zu erteilen.

  4. Nachdem Sie dem Anruf zugestimmt haben, erhalten Sie eine abschließende SMS von 121 bezüglich des QR-Codes, den Sie an Ihre registrierte E-Mail-ID erhalten.

  5. Wenn Sie ein iPhone-Benutzer sind, klicken Sie auf Einstellungen > Mobile Daten > Datenplan hinzufügen > QR-Code scannen. Scannen Sie den per E-Mail erhaltenen Code und stellen Sie sicher, dass das Telefon beim Scannen mit mobilen Daten/WLAN verbunden ist. Tippen Sie nach dem Scanvorgang auf Beschriften Sie eSIM unter Etikett für Ihren neuen Plan.

  6. Wenn Sie ein Samsung-Telefonbenutzer sind, klicken Sie auf Einstellungen > SIM-Karten-Manager > Mobilfunktarif hinzufügen > Über QR-Code hinzufügen. Scannen Sie den per E-Mail erhaltenen QR-Code (stellen Sie sicher, dass WLAN oder mobile Daten verfügbar sind). Nach dem Scannen klicken Sie auf Addieren in Neue Mobilfunktarifoption hinzufügen.

  7. Wenn Sie ein Google Pixel-Telefon oder ein Motorola Razr haben, wählen Sie aus Einstellungen > Netzwerk und Internet > Wi-Fi > Mit einem Wi-Fi-Netzwerk verbinden (obligatorisch). Dann gehen Sie zu Mobilfunknetz in Einstellungen > Erweitert > Mobilfunkanbieter > Mobilfunkanbieter hinzufügen > QR-Code scannen per E-Mail erhalten (stellen Sie sicher, dass das Telefon während des Scannens mit Wi-Fi verbunden ist). Klicken Sie nach dem Scannen auf Herunterladen > Fertig.

  8. Benutzer von Motorola Razr 5G müssen sich auf den Weg machen Einstellungen > Netzwerk und Internet > Wählen Sie + Zeichen neben Mobilfunknetz > Klicken Sie auf Nächste (Laden Sie Ihre SIM-Karte herunter). Scannen Sie den QR-Code, den Sie per E-Mail erhalten haben (stellen Sie sicher, dass das Telefon beim Scannen mit WLAN/mobilen Daten verbunden ist). Nach erfolgreichem Scannen klicken Sie auf aktivieren Sie.

  9. Airtel weist darauf hin, dass der QR-Code einzigartig ist und nur für die einmalige Verwendung auf nur einem Gerät anwendbar ist. Stellen Sie nach dem Scannen sicher, dass Sie den Vorgang zum Hinzufügen des Spediteurs abgeschlossen haben. Kunde sollte nicht auswählen „Löschen“ Option aus den eSIM-Einstellungen, da dies das eSIM-Profil dauerhaft löscht.

  10. Wenn Postpaid-Benutzer innerhalb von 30 Minuten keine E-Mail mit QR-Code erhalten oder der Abonnent den Scanvorgang mittendrin abbricht, müssen sie als SMS senden NOSIM auf 121, um eine Trennung der physischen SIM-Karte zu vermeiden.

  11. Ebenso müssen Prepaid-Benutzer eine Nachricht senden NESIM bis 52212 (für Prepaid-Nummern in Andhra Pradesh, Telangana, Kerala, Tamil Nadu, Karnataka) und NESIM bis 51619 (für Prepaid-Nummern im Rest Indiens), um eine Unterbrechung der physischen SIM-Karte zu vermeiden.

  12. Airtel sagt, dass die eSIM in etwa 2 Stunden nach dem Scannen des QR-Codes aktiviert wird. Während dieser Zeit funktioniert die physische SIM weiterhin.

Affiliate-Links können automatisch generiert werden – siehe unsere Ethik-Erklärung für Details.

Für das Neueste Tech-Neuigkeiten und Bewertungenfolgen Sie Gadgets 360 auf Twitter, Facebookund Google Nachrichten. Für die neuesten Videos zu Gadgets und Technik abonnieren Sie unsere Youtube Kanal.

Microsoft Surface Duo 2-Spezifikationen, die über Geekbench Listing gekippt wurden, können mit Snapdragon 888 SoC geliefert werden

So aktivieren Sie Ihre Jio eSIM

Ähnliche Beiträge





Source link

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"