Können Sie einen Benutzer in SalesForce löschen? Nein, aber hier erfahren Sie, wie Sie einen Benutzer deaktivieren

Salesforce hat sich zu einem der beliebtesten CRM-Programme (Customer Relationship Management) entwickelt. Während die innovativen Tools Ihnen möglicherweise geholfen haben, Ihr Team zu motivieren und seine Produktivität zu steigern, sind einige Aspekte der Software nicht benutzerfreundlich. Während die meisten Benutzer schnell neue Benutzer in Salesforce erstellen können, kann das Löschen von Benutzern eine größere Herausforderung darstellen. Glücklicherweise gibt es mehrere Möglichkeiten, den Zugriff einer Person auf Ihre Salesforce-Daten einzuschränken.

Können Sie einen Benutzer in SalesForce löschen?  Nein, aber hier erfahren Sie, wie Sie einen Benutzer deaktivierenIn diesem Artikel wird erläutert, ob es möglich ist, Benutzer in Salesforce zu löschen. Wir behandeln auch das Deaktivieren und Einfrieren eines Salesforce-Kontos. Lesen Sie weiter, um mehr zu erfahren.

Über Salesforce

Um ein erfolgreiches Unternehmen aufzubauen, müssen Sie eine tragfähige datengesteuerte Strategie entwickeln. Dies kann überwältigend sein, wenn Sie gezwungen sind, Kundendaten manuell zu sichten, aber Salesforce nimmt Ihnen die Mühe, Ihr Unternehmen zu skalieren. Es stellt Marketing-, Vertriebs- und Supportteams mehrere Tools zur Verfügung, um Arbeitsabläufe zu rationalisieren, den Service zu verbessern und Informationen besser zu organisieren.

Salesforce-Administratoren überwachen die Benutzeroberfläche des Unternehmens und stellen sicher, dass alle Teammitglieder Zugriff auf die entsprechenden Daten haben. Abhängig von den Aufgaben eines Mitarbeiters können Sie ihm in den Salesforce-Einstellungen eine bestimmte Rolle zuweisen. Ihre Rolle ist an die Informationen gebunden, die sie anzeigen können, sodass jedes Teammitglied auf die Daten zugreifen kann, die zur Steigerung seiner Leistung erforderlich sind.

Das Erstellen neuer Benutzer hilft beim Onboarding-Prozess, aber was tun Administratoren, wenn ein Mitarbeiter ausscheidet? Sie benötigen eine Methode, um das Konto zu entfernen, ohne die Salesforce-Datensätze des Unternehmens zu beschädigen.

Salesforce: Können Sie einen Benutzer löschen?

Wenn ein neuer Mitarbeiter dem Team beitritt, fügt der Administrator ein neues Konto hinzu, um ihn in den CRM-Bereich einzuführen. Allerdings fehlt der Verwaltungsplattform diese Benutzerfreundlichkeit, wenn es um das Löschen von Konten geht. Viele Menschen haben Schwierigkeiten, Benutzer aus ihrem virtuellen Arbeitsbereich zu löschen. Wenn ein Teammitglied das Unternehmen verlassen hat, braucht der Administrator eine Möglichkeit, das inaktive Konto zu löschen und den CRM-Bereich zu entrümpeln.

Leider hat Salesforce immer noch keine Lösung für dieses Problem eingeführt. Die Software bietet keine Methode zum dauerhaften Löschen eines Benutzers, aber das bedeutet nicht, dass es keine Möglichkeiten gibt, das Problem zu umgehen. Administratoren können einen Benutzer einfrieren oder deaktivieren, um seinen Zugriff auf den Salesforce-Arbeitsbereich einzuschränken.

Gründe, warum Sie Benutzer in Salesforce nicht löschen können

Sehen wir uns die Hauptgründe an, warum Salesforce Sie daran hindert, Benutzer zu löschen.

Datenbankaufzeichnungen

Jedes Konto ist mit einer bestimmten Rolle verbunden und erhält Zugriff auf bestimmte Ebenen Ihrer Salesforce-Datenbank. Das Löschen eines Kontos würde in den Space hochgeladene Daten beschädigen und die Datenbank Ihres Unternehmens gefährden. Sie könnten bestimmte Dateien nicht verwenden, und die zugehörigen Daten würden ebenfalls ruiniert.

Benutzerdaten

Ein Salesforce-Benutzer kann verschiedene Aufgaben auf der Plattform ausführen und virtuelle Einheiten wie Gruppen, Accounts oder Leads besitzen. Diese Informationen sind potenziell wertvoll für andere Mitglieder. Wenn Sie einen Benutzer löschen, gehen diese Informationen verloren.

Es ist zwar unmöglich, Benutzer zu löschen, aber die gute Nachricht ist, dass es zwei Alternativen gibt. Sie können einen Benutzer deaktivieren oder einfrieren, um seinen Zugriff auf den CRM-Bereich einzuschränken.