iPhone 15 Ultra-Spezifikationen durchgesickert; Apple A17 Bionic SoC, 8K-Video, USB-Typ-C-Anschluss mit Spitze


Die Apple iPhone 14-Serie wurde kürzlich während der „Far Out“-Veranstaltung des Unternehmens im September vorgestellt. Das iPhone 14 Plus muss in Indien noch in den Handel kommen, aber Gerüchte über das iPhone 15 im nächsten Jahr sind bereits online aufgetaucht. Laut einem neuen Leck wird Apple einen USB-Typ-C-Anschluss in seine zukünftigen iPhone 15-Geräte packen. Die kommenden Modelle sollen auch das neue Dynamic Island enthalten, das derzeit für iPhone 14 Pro-Modelle verfügbar ist. Das Vanilla iPhone 15 soll mit dem diesjährigen A16 Bionic SoC ausgestattet sein, während das iPhone 15 Pro mit dem A17 Bionic SoC betrieben werden soll.

Bekannter Tippgeber LeaksApplePro (@LeaksApplePro) auf Twitter durchgesickert Schlüsselspezifikationen der iPhone 15 Serie. Laut dem Leck wird das Lineup voraussichtlich vier Modelle umfassen – iPhone 15, iPhone 15 Plus, iPhone 15 Pro und iPhone 15 Ultra. Das 6,7-Zoll-iPhone „Pro“-Modell soll nächstes Jahr mit dem Spitznamen „Ultra“ kommen. Dies steht im Einklang mit den jüngsten Behauptungen von Analytiker Markus Gurmann. Die iPhone 15-Serie könnte bei 1199 US-Dollar (ca. 95.000 Rs.) beginnen und damit teurer sein als der Vorgänger.

Apfel könnte laut dem Tippgeber bei allen vier iPhone-15-Modellen auch den alten Lightning-Ladeanschluss durch einen USB-Typ-C-Anschluss ersetzen. Die der Europäischen Union Entscheidung Die Einführung eines universellen Ladeanschlusses für Smartphones soll die treibende Kraft hinter diesem erwarteten Schritt sein. Laut dem Leck ist Apples Dynamic Island-Funktion, die derzeit auf beschränkt ist iPhone 14 pro Modelle werden nächstes Jahr auf allen iPhone-Modellen verfügbar sein. Apple wird geraten, den A17 Bionic SoC sowohl in das iPhone 15 Pro als auch in das iPhone 15 Ultra zu packen. Das reguläre iPhone 15 und iPhone 15 Plus werden laut dem Tippgeber mit dem neuesten A16 Bionic SoC betrieben, das derzeit exklusiv für iPhone 14 Pro-Modelle ist.

Das in Cupertino ansässige Unternehmen soll an der Unterstützung von 8K-Videoaufzeichnungen für die iPhone 15-Reihe im nächsten Jahr arbeiten. Es ist unklar, ob das Unternehmen das Feature als Ultra- oder Pro-Exklusivität anbieten wird. Das Leck deutet auch auf eine Verlängerung der Akkulaufzeit um bis zu 3-4 Stunden auf dem iPhone Ultra hin.

Die iPhone 14-Serie umfasst die iPhone 14, iPhone 14 Pluss, iPhone 14 Pro und iPhone 14 Promax war enthüllt während Apples Far Out Event am 7. September zusammen mit der Apple Watch Series 8 und der Apple Watch SE (2. Generation). Die neu eingeführten Produkte, mit Ausnahme des iPhone 14 Plus, sind derzeit in Indien erhältlich.






Source link