Die besten Hängematten von 2022

Wenn Sie ein unabhängig überprüftes Produkt oder eine Dienstleistung über einen Link auf unserer Website kaufen, erhält SPY.com möglicherweise eine Affiliate-Provision.

Falls Sie es nicht wussten, der 22. Juli ist der Nationale Tag der Hängematte. Gibt es also einen besseren Tag, um sich Ihr Lieblingsgetränk zu schnappen und sich in der besten Hängematte für das ultimative Sommerschläfchen zurückzulehnen?

Es wird angenommen, dass die Mayas vor mehr als tausend Jahren Hängematten erfunden haben. Sie wurden als Schlafutensilien verwendet, als Hängematten aus Pflanzenfasern und Baumrinde des Hamak-Baums (daher der Name) hergestellt wurden. Heutzutage können Sie einen aus Garn, Baumwolle, Segeltuch, Nylon oder anderen synthetischen Materialien für einen dauerhaften, aber entspannenden Aufhänger nehmen.

Es gibt auch mehrere Arten von Hängematten zur Auswahl. Wenn Sie eine kleinere Fläche haben, sollten Sie zum Beispiel eine Stuhlhängematte in Betracht ziehen. Oder wenn Sie einen weitläufigen Garten mit vielen Bäumen haben, kann ein traditionelleres Modell der richtige Weg sein. Es gibt auch jede Menge tragbare Optionen zum Chillen am Kamin beim Camping oder wenn Sie eine Pause von dieser anstrengenden Wanderung brauchen.

So wählen Sie eine Hängematte aus

Es gibt mehrere Überlegungen, wenn es darum geht, eine Hängematte auszuwählen, die Ihren Bedürfnissen und Ihrem Lebensstil entspricht.

Material: Baumwolle mag bequemer sein als Nylon, aber wenn Sie in einem Klima mit viel Regen leben, hält eine Baumwollhängematte möglicherweise nicht all dieser Kondensation stand. Tatsächlich hält Baumwolle in vielen exponierten Outdoor-Situationen, in denen Nylon bevorzugt wird, möglicherweise nicht lange. Alternativ, wenn Sie in einem kälteren Klima leben, kann eine Stoffhängematte haltbarer sein. Und wenn Sie campen, möchten Sie auf jeden Fall etwas wie Nylon, das sich leicht verpacken und leicht transportieren lässt.

Stil: Wenn Sie einen weitläufigen Garten mit altem Baumbestand haben, haben Sie möglicherweise Platz für eine traditionelle Hängemattenanordnung. Wer jedoch kleinere Gärten oder keine Bäume hat, sollte stattdessen eine Hängematte mit Ständer oder eine Sitzhängematte wählen. Überlegen Sie auch, ob Sie eine Hängematte wollen, die Sie binden müssen, oder eine, die mit Schlaufen geliefert wird. Dann gibt es auch Hängematten mit Spreizstangen, die das Ein- und Aussteigen erleichtern, oder solche ohne, die bei Nichtgebrauch weniger Platz einnehmen.

Verwenden: Planen Sie, mit Ihrer Hängematte im Garten ein Nickerchen zu machen, oder nehmen Sie sie eher zum Campen und Wandern mit? Wird Ihre Hängematte auch dann tagsüber ein Hilfsmittel zur Entspannung sein oder brauchen Sie eine geschützte Hängematte, um über Nacht den Elementen zu trotzen? Überlegen Sie, wie, wo und warum Sie Ihre Hängematte verwenden, bevor Sie sich etwas gönnen.

Aufbau Ihrer Hängematte

Egal, wo Sie Ihren Neukauf einrichten möchten, es gibt ein paar Tipps, die Sie bei der Einrichtung beachten sollten. Zielen Sie zunächst immer auf einen Gurt, der etwa 30 Grad von der eigentlichen Hängematte nach oben geneigt ist. Das sollte es Ihnen ermöglichen, sich einzukuscheln, ohne durchzuhängen.

Wenn Sie in Ihre Hängematte steigen, ist es auch wichtig, daran zu denken, in einem Winkel zu schlafen, um die Beugung Ihres Rückens zu minimieren. Und vorher sollten Sie eine Decke oder einen Schlafsack für zusätzliche Polsterung und Schutz hinzufügen.