Der ID.4 von Volkswagen ist höher als je zuvor ein Elektrofahrzeug – Review Geek

VW ID.4 Vulkanfahrt
Rainer Zietlow

Die elektrische Limousine Volkswagen ID.4 ist bereits ein großer Hit, wenn es um neue Elektrofahrzeuge geht, aber jetzt ist das Auto dahin gegangen, wo noch kein anderes Elektrofahrzeug zuvor war. Wo genau? Bis zu einer Höhe von über 19.000 Fuß an der Seite eines Vulkans und dabei einen Guinness-Weltrekord aufstellen.

Genauer gesagt, ein Typ namens Rainer Zietlow und sein dreiköpfiges Team fuhren einen gut ausgestatteten ID.4 GTX auf der Mission, einen weiteren Weltrekord zu brechen, etwas, das er mehrmals in VW-Fahrzeugen gemacht hat.

Für diese aufregende Reise haben Zietlow und seine Crew den Cerro Uturuncu im Visier, einen schlafenden Vulkan in der Provinz Sur Lípez in Bolivien. Dann gelang es ihnen, den VW ID.4 GTX durch unwegsames Gelände, Schnee, Felsen und mehr auf eine Höhe von über 19.000 Fuß (5.816 Meter) zu fahren, ohne die Hilfe einer Winde oder anderer Ausrüstung, um die Aufgabe zu erfüllen.

Dies ist etwas Besonderes und aus mehreren Gründen ein Guinness-Weltrekord. Zum einen gingen sie höher in die Höhe als jeder EV davor. Darüber hinaus schaffte es der ID.4 GTX ohne jegliche Hilfe, über 19.000 Fuß Höhe zu erreichen.

Nein, für diejenigen, die sich fragen, ist dies nicht Ihr durchschnittlicher VW ID.4, der in Nordamerika erhältlich ist. Stattdessen entschied sich sein Team für die Premium-GTX-Ausstattung, die mit Verbesserungen am Fahrwerk und einem verbesserten Tenneco-Sportfahrwerk ausgestattet ist, um das unwegsame Gelände zu bewältigen.

Der Federungshersteller Tenneco teilte Anfang dieser Woche die Nachricht von der erfolgreichen Mission mit. Der ID.4 rockt auch einen Satz von Hankooks EV-spezifischen Reifen.

Auf dieser kalten Reise wollte das Team hervorheben, wie leistungsfähig ein Elektrofahrzeug sein kann und dass es überall funktionieren kann, selbst in großen Höhen und bei nicht idealen Temperaturen. Insgesamt hält Zietlow nun fünf Guinness-Rekorde.

über Elektrek