Binance und FTX nehmen an einem Tauziehen in einer Auktion teil, um Vermögenswerte des insolventen Krypto-Kreditgebers Voyager einzusacken


Voyager, die Krypto-Kreditplattform, die Anfang dieses Jahres Insolvenz angemeldet hat, analysiert Buy-out-Angebote für ihre Vermögenswerte von anderen Akteuren im Kryptosektor. Derzeit stehen die Krypto-Börsen Binance und FTX Kopf an Kopf, um sich gegenseitig zu überbieten und die würdigen Überreste aus dem Geschäft von Voyager einzusacken. Der Preispunkt, um den sich die Gebote drehen, liegt bei 50 Millionen Dollar (ungefähr 400 Millionen Rupien). Zum Zeitpunkt des Verfassens dieses Artikels war das Angebot der Krypto-Börse Binance Berichten zufolge etwas höher als das des Konkurrenten FTX, während die genauen Zahlen unbekannt sind.

In New Jersey ansässig Voyager Digital das im vergangenen Jahr eine Marktkapitalisierung von 3,74 Milliarden US-Dollar (ca. Dies versetzte Voyager, die stark in den Hedgefonds investiert war, einen schweren Schlag. Das jetzt bankrotte Unternehmen hat Forderungen in Höhe von mehr als 650 Millionen US-Dollar (ca. 5.194 Mrd. Rupien) gegen 3AC eingereicht.

Kürzlich fand in New York City eine Auktion für die Vermögenswerte der Voyager statt. Die endgültigen Ergebnisse werden um den 29. September herum bekannt gegeben. Die Bekanntgabe könnte jedoch später erfolgen, Coindesk berichtet.

Weder Binance Noch FTX haben ihre Angebote kommentiert.

Bereits im Juli hatte Voyager Digital kategorisch abgelehnt ein Übernahmeangebot von FTX und seiner Tochtergesellschaft Alameda Research, das als „Low-Ball-Angebot“ bezeichnet wird.

Damals hatte Voyager gesagt, es würde „jeden ernsthaften Vorschlag“ im Rahmen seines Ausschreibungsverfahrens erwägen, während das gemeinsame Angebot ausbleibt Bankman-Fried’s Unternehmen „war darauf ausgelegt, Werbung zu machen“, anstatt den Kunden einen Mehrwert zu bieten, fügten sie hinzu.

Mehrere Kryptofirmen standen dieses Jahr vor Herausforderungen. Investoren im Kryptosektor haben sich aufgrund des rezessionsähnlichen Wirtschaftsklimas und der geringen Risikobereitschaft zurückgezogen.

Krypto-Verleiher Celsius-Netzwerk, BlockFiund Vauld traf auch auf ähnliche Schicksale wie die Voyager, von der Unterbrechung der Auszahlungen bis zur Insolvenzerklärung.


Affiliate-Links können automatisch generiert werden – siehe unsere Ethik-Erklärung für Details.



Source link