Technologie

14 Gründe, warum OxygenOS auf OnePlus Nord besser ist als Standard-Android


Android-Puristen würden gerne argumentieren, dass Standard-Android die beste und effizienteste Form des Betriebssystems ist, aber nicht viele Menschen sind große Fans von Standard-Android. Stattdessen kann argumentiert werden, dass Standard-Android zu „Barebones“ ist, und das liegt daran, dass Google seine Android-Version vereinfacht, um einen reibungslosen Betrieb zu gewährleisten. Aber wenn das Unternehmen will, kann und sollte es viele nützliche Funktionen zum Betriebssystem hinzufügen.

Das bringt uns zu OxygenOS – Die Übernahme von OnePlus Android – und es kommt mit mehreren wichtigen Funktionen und kleinen Optimierungen, die in Standard-Android noch fehlen. Natürlich können Sie jederzeit Apps installieren, um einige dieser Funktionen hinzuzufügen, aber denken Sie nicht, dass dies raffinierte Ergänzungen sind, die eingebaut werden sollten? Aus diesem Grund listen wir in diesem Artikel 14 Gründe auf, warum OxygenOS besser ist als Standard-Android.

Eingebauter Sprachrekorder

In Standard-Android ist keine Diktiergerät-App integriert – Sie müssen eine App dafür installieren. OxygenOS hat einen eingebauten Sprachrekorder, was sehr nützlich ist.

Lange Screenshots

OxygenOS verfügt über eine spezielle Galerie-App, die sich besser für die grundlegende Bildbearbeitung auf dem Telefon eignet und auch lange Screenshots ermöglicht. Wenn Sie schon immer einen Screenshot einer langen WhatsApp-Konversation machen wollten, können Sie das auf OxygenOS in einem Rutsch tun. Dazu müssen Sie nicht 20 verschiedene Screenshots machen.

Spielmodus, Lesemodus, Zen-Modus

Einige der größten und nützlichsten Unterschiede sind die von OxygenOS angebotenen Dienstprogramme und Tools. Dazu gehören der Lesemodus, der Spielmodus und der Zen-Modus, die die Einstellungen des Telefons für bestimmte Zwecke optimieren. Besonders gut gefällt uns der Gaming-Modus, der es ohne ablenkende Benachrichtigungen viel einfacher macht, sich auf das Spielen zu konzentrieren. Der Lesemodus verwandelt das Display des Telefons in Monochrom, was es bequem macht, wenn Sie längere Inhalte auf Ihrem Telefon lesen müssen. Schließlich der Zen-Modus, der Ihr Telefon im Grunde genommen für einen bestimmten Zeitraum sperrt, damit Sie sich auf bessere Dinge um Sie herum konzentrieren können.

Parallele Apps

Weitere nützliche Ergänzungen sind parallele Apps, mit denen Sie zwei Instanzen beliebter Apps wie WhatsApp, Instagram und Twitter für zwei separate Konten haben können. Wenn Sie zwei WhatsApp-Konten auf demselben Telefon ausführen möchten, können Sie dies mit OxygenOS tun, Android jedoch nicht.

App-Schließfach

OxygenOS verfügt über ein integriertes App-Schließfach, mit dem Sie ein zusätzliches Passwort eingeben können, um bestimmte Apps zu öffnen. Es gibt auch eine wirklich nützliche Funktion namens Lockbox, die in den Dateimanager von OxygenOS integriert ist. Mit Lockbox können Sie einzelne Dateien in einem passwortgeschützten Tresor ablegen. Wenn Sie also vertrauliche Informationen auf Ihrem Telefon haben, z. B. ein Bild eines Personalausweises, können Sie diese mit einem Passwort verschlüsseln, um sie vor neugierigen Blicken zu schützen.

OnePlus-Schalter

Ich mag die auch sehr OnePlus Switch-Tool, mit dem Sie Ihre Daten und Apps schnell auf ein neues OnePlus-Telefon migrieren können. Google hat ein eigenes Migrationstool, aber OnePlus Switch ermöglicht die Migration von App-Daten auf bestimmten Apps, was es zu einem nützlicheren Tool macht. Die Datenübertragung geht schnell und richtet Ihr neues Telefon identisch zum alten ein.

Es gibt auch eine Reihe kleiner, aber nützlicher Ergänzungen, die die Benutzerfreundlichkeit von OxygenOS verbessern. Lassen Sie uns Ihnen einige Beispiele dafür geben.

Bessere Kontrolle der Datennutzung: Mit OxygenOS können Sie ein Limit für Mobilfunkdaten festlegen. Darüber hinaus können Sie überprüfen, wie viele Daten Sie in einem Monat sowohl über Mobilfunk als auch über WLAN verbraucht haben.

Ein- oder Ausschalten planen: Mit OxygenOS können Sie Ihr Telefon zu einem bestimmten Zeitpunkt automatisch ausschalten und das Telefon sogar zu einem festgelegten Zeitpunkt hochfahren.

Schnellverschluss: Wenn Sie das Telefon sperren möchten, müssen Sie nicht nach dem Netzschalter greifen – ein einfaches Doppeltippen auf einen leeren Bereich des Startbildschirms sperrt das Gerät schnell.

Schnelle PIN-Eingabe: Bei der Eingabe Ihrer Sicherheits-PIN können Sie mit OxygenOS eine Option auswählen, um das Drücken des Häkchens nach der Eingabe der PIN zu überspringen. Nach Eingabe der letzten Ziffer der korrekten PIN wird das Telefon automatisch entsperrt.

Bessere App-Suche: Mit OxygenOS können Sie auch nach Apps suchen, sobald Sie sich in der App-Schublade befinden. Mit Stock Android können Sie nicht nach Apps suchen, und Sie müssen manuell finden, wonach Sie suchen.

Einfache Deinstallation: Im Vergleich zu Standard-Android ist es einfach, Apps auf OxygenOS zu deinstallieren.

Google-Suchleiste bleibt nicht oben hängen: Sie können die Google-Suchleiste in OxygenOS entfernen, sie muss nicht am oberen Bildschirmrand kleben.

Schöner über Bildschirm: Der Info-Bildschirm sieht in OxygenOS nicht wie Barebones aus.

All dies macht OxygenOS unserer Meinung nach zu einer besseren Option als Standard-Android. Was denken Sie? Lass es uns über die Kommentare wissen.


Ist Nord das iPhone SE der OnePlus-Welt? Wir haben das weiter besprochen Orbitalunseren wöchentlichen Technologie-Podcast, den Sie über abonnieren können Apple-Podcasts, Google-Podcastsoder RSS, Lade die Folge herunteroder klicken Sie einfach unten auf die Wiedergabeschaltfläche.



Source link

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
%d Bloggern gefällt das: